KunstKiosk

Stadt St.Gallen: Der KunstKiosk zeigt Kunstschaffen von und mit jungen MigrantInnen.

Der KunstKiosk ist ein Ort wo gemeinsames Kunstschaffen entsteht und gezeigt wird und "zugewanderte Kultur" aus dem Heimatland seinen Platz bekommt. Hier entstehen gemeinsame Projekte und Ausstellungen. Der Kunstkiosk ist Galerie und gleichzeitig ein Ort für Begegnung und Kulturaustausch, neue Netzwerke und hilft schlussendlich bei der Integration. 

 

Interessierte sind herzlich willkommen und melden sich unter:

Kunstkiosk

Frongartenstrasse 9

9000 St.Gallen

 

kunstkiosk.sg@gmail.com

de-de.facebook.com/kunstkiosksg

 

 

Begleitung von UMAs im TipiTi

Stadt St.Gallen: Verein TipiTi sucht MentorInnen für die Begleitung von jungen Flüchtlingen

Unbegleitete jugendliche Asylsuchende werden im Rahmen des Projekts "+1 am Tisch" durch freiwillige MentorInnen individuell begleitet. Durch den Aufbau einer Vertrauensbeziehung und das Verbringen gemeinsamer Momente wie: Ein gemeinsames Essen, Freizeitaktivitäten, gemeinsam Deutsch lernen u.Ä. unterstützen die Freiwilligen die

Flüchtlinge beim Ankommen in der Schweiz.

 

Für unsere Freiwilligengruppe in der Ostschweiz suchen wir engagierte Personen ab Mitte20, die:

  • Als Mentorinnen und Mentoren Verantwortung übernehmen und sich über einen längeren Zeitraum (mindestens 9 Monate) engagieren möchten
  • Zeit haben, um sich regelmäßig mit ihrem Mentee zu treffen (ungefähr einmal pro Woche)
  • An einem Einführungsworkshop teilnehmen
  • Bereit sind ggf. ihr professionelles und persönliches Netzwerk für ihren Jugendlichen
  • zu aktivieren
  • Einfühlungsvermögen und Geduld mitbringen
  • Im Appenzellischen, in St. Gallen/Wil oder Umgebung wohnen

Kontakt und Anfragen:

Angelica Schmid

Projekt Mentoring

Rittmeyerstrasse 15

9014 St. Gallen

Angelica Schmid: angelica.schmid@tipiti.ch

Séverine Frieder: severine.frieder@myhandicap.ch

www.tipiti.ch

 

 

 

 

Integra – die kostenlose Sprachschule vom Solidaritätsnetz

St.Gallen Die Schule bietet Asylsuchenden wie auch hier ansässigen Ausländer und Ausländerinnen die Möglichkeit, Deutschkenntnisse zu erwerben. (Achtung: ab August 2018 am neuen Standort)

 

Angebot: Deutschkurse für Asylsuchende für Niveau A1, im Nivau A2, Nivau Bi und B2 auch Migrantlnnen mit Aufenthaltstatus F, B und C. siehe Stundenplan 

Ziel: Integration durch Sprachenerwerb. Die Integra versteht sich als Ort der Begegnung von Menschen aus verschiedensten Kulturen und fördert den kulturellen Austausch wie auch ein friedliches Zusammenleben.

Kosten: Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos, da die Kursleiter/Innen unentgeltlich arbeiten.

Ort:  im ehemaligen Schulhaus Tschudiwies an der Tschudistrasse 21 in St.Gallen.

Kontakt und Anmeldung: Christian Crottogini, schule@solidaritaetsnetz.ch

INTEGRA Schule neuer Standort ab August 2018

AMIGAS Treffpunkt: Alltagsthemen für Frauen und Mütter

St.Gallen Frauen sprechen über Alltagsthemen mit Informationen von Fachfrauen

 

Angebot:  Herzlich willkommen im AMIGAS Treffpunkt in der Offenen Kirche. Wir sind Frauen aus aller Welt, wir sprechen Deutsch miteinander und unterhalten uns über verschiedene Themen. Verschiedenen Fachstellen stellen ihre Angebote vor und wir reden darüber. Im Café gibt es Kaffee, Tee und Spezialitäten aus anderen Ländern. Komm vorbei und lerne uns kennen.

 

Ort: Offene Kirche, Böcklinstrasse 2, St. Gallen

Datum: jeden Dienstags von 14.00 - 15.00 Uhr anschliessend Café International bis 18.00 Uhr

Kosten: keine, Kaffee und Tee kosten Fr. 1.00, die Spezialitäten kosten je nach Aufwand.

Anforderung: keine

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

 

Kontakt: 

AMIGAS, die Interkulturelle Frauengruppe der ARGE Integration Ostschweiz

Rorschacher Strasse 1,

9004 St.Gallen,

Tel. 071 228 33 99

heidi.humbel@integration-sg.ch

 

www.integration-sg.ch 

Benützung von schulischen Räumen

Stadt St.Gallen: Die städtischen Schulen stellen ihre Räumlichkeiten zu günstigen Konditionen für gemeinnützige und integrative Zwecke zur Verfügung.

Sie planen einen Integrationskurs, eine Informations- oder Bildungsveranstaltung? Die unterschiedlichen Räumlichkeiten können einmalig oder längerfristig gemietete werden und stehen der St.Galler Bevölkerung zur Verfügung. So kostet beispielsweise die wöchentliche Nutzung eines Klassenzimmers  lediglich CHF 280.- pro Jahr. Eine Übersicht aller Angebote und weitere Details zu den Mietvereinbarungen finden Sie unter: Übersicht Schulräume

 

Bei Fragen melden Sie sich direkt bei der Stadt St.Gallen

Infrastruktur Bildung und Freizeit

Telefon +41 71 224 53 48

schulraumbelegung@stadt.sg.ch

 

oder:

Integrationsstelle Stadt St.Gallen

071 224 56 99

peter.tobler@stadt.sg.ch